Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
 
 
Standarddatei
1
Standarddatei
2
Standarddatei
3
Standarddatei
4
Standarddatei
5
 
Volltextsuche
 
 
 

Spenden & Helfen

Online Spende

Hier können Sie online spenden

Spendenkonto
Lebenshilfe
Nordrhein-Westfalen e.V.
Bank für Sozialwirtschaft Köln
BIC: BFSWDE33XXX
IBAN: DE16370205000008094009

 

AmazonSmile

Lebenshilfe NRW bei AmazonSmile

Sie verlassen diese Webseite, bitte beachten sie zu diesem Dienst unsere Datenschutzerklärung.

 
 
Hoş geldiniz
welcome
 
 
 

Herzlich Willkommen beim Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen e.V.

Unser Ziel ist die gleichberechtigte und barrierefreie Gesellschaft für Menschen mit Behinderung. Wir wollen "Teilhabe statt Ausgrenzung" erreichen. Seit 1964 engagiert sich der Landesverband als Selbsthilfe-, Eltern- und Fachverband für Menschen mit geistiger Behinderung und deren Familien.

 

Aktuelles

  • Landgericht Hessen entscheidet für Grundsicherung im Berufsbildungsbereich

    Landgericht Hessen entscheidet für Grundsicherung im Berufsbildungsbereich

    Das Landgericht Hessen hat entschieden, Menschen mit Behinderung, die im Berufsbildungsbereich arbeiten, steht die Grundsicherung zu. Zuletzt hatte diese Frage bundesweite mehrer Gerichte beschäftigt. Hessen ist das erste Bundesland, in dem ein rechtskräftiges Urteil gefällt wurde. Für Nordrhein-Westfalen steht diese Entscheidung noch aus.

    Weiterlesen
     
  • Lebenshilfe NRW will Gewaltprävention weiter professionalisieren

    Lebenshilfe NRW will Gewaltprävention weiter professionalisieren

    Auf dem Fachtag Gewaltprävention der Lebenshilfe NRW stellt diese, ihre ab 2019 angebotene Schulung „zertifizierte Gewaltpräventions- und Schutzfachkraft“ vor. Bundesgeschäftsführerin Prof. Dr. Nicklas-Faust appelliert an den Bund, eine unabhängige Beschwerdestelle für die Eingliederungshilfe zu starten.

    Weiterlesen
     
  • EUTB-Beratungsstelle im Märkischen Kreis  hat Beratung aufgenommen

    EUTB-Beratungsstelle im Märkischen Kreis hat Beratung aufgenommen

    Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (kurz EUTB) ist ein neu entstehendes Beratungsangebot für Menschen mit Behinderung. Sie wurde im Rahmen des Bundesteilhabegesetzes eingeführt. Zum 1. Juni haben nun die Beratungsstellen im Märkischen Kreis (ein Standort in Lüdenscheid, ein Standort in Iserlohn) die Beratungen aufgenommen.

    Weiterlesen
     
  • Stephan Thiel im Beirat des Paritätischen NRW

    Stephan Thiel im Beirat des Paritätischen NRW

    Der Geschäftsführer der Lebenshilfe Lüdenscheid ist Vertreter für die Lebenshilfe im Gremium

    Der Vorstand des Paritätischen NRW berief auf Vorschlag der Lebenshilfe NRW Stephan Thiel in seinen Beirat. Thiel ist Vorstandsvorsitzender der Lebenshilfe Lüdenscheid.

    Weiterlesen
     
  • Caritas und Lebenshilfe NRW beraten unabhängig

    Caritas und Lebenshilfe NRW beraten unabhängig

    Netzwerk betreibt seit dem 1. Juni 2016 ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EuTB)

    Ein trägerübergreifendes Netzwerk aus Caritas Arnsberg, Caritas Meschede, Caritas Brilon, AKIS und Lebenshilfe NRW berät und unterstützt seit kurzem Menschen mit Behinderung, ihre Angehörigen und Freunde im Hochsauerlandkreis (HSK) mittels der „Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung“ (EuTB). Ziel ist es, Menschen mit Behinderung mehr Eigenverantwortung und Selbstbestimmung für eine individuelle Lebensplanung und Gestaltung zu ermöglichen.

    Weiterlesen
     
  • Lebenshilfe unterstützt Klage zur Bewilligung von Grundsicherung

    Lebenshilfe unterstützt Klage zur Bewilligung von Grundsicherung

    Bundesvorsitzende Ulla Schmidt, MdB, fordert zudem umgehende Klarstellung im Gesetz.

    Bundesvorsitzende Ulla Schmidt, MdB, fordert zudem umgehende Klarstellung im Gesetz. Am 5. Mai ist der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung.

    Weiterlesen
     
  • Wachsam sein für Menschlichkeit

    Wachsam sein für Menschlichkeit

    Wir sind entsetzt über die Anfrage der AfD im Deutschen Bundestag zur Schwerbehinderung in Deutschland. Die Fraktion der AfD erkundigt sich vordergründig nach der Zahl behinderter Menschen in Deutschland, suggeriert dabei jedoch in bösartiger Weise einen abwegigen Zusammenhang von Inzucht, behinderten Kindern und Migrantinnen und Migranten.

    Weiterlesen
     
  • Lebenshilfe NRW fordert für NRW landeseinheitliche Lebensverhältnisse

    Lebenshilfe NRW fordert für NRW landeseinheitliche Lebensverhältnisse

    Leistungen der Eingliederungshilfe an die Landschaftsverbände übertragen.

    Die Leistungen der Eingliederungshilfe ausnahmslos in die Zuständigkeit der Landschaftsverbände zu übertragen, forderte die Lebenshilfe NRW in der heutigen Anhörung des Landtages zum Ausführungsgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen zur Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes. Es wird die Eingliederungshilfe in NRW von Grund auf neu regeln.

    Weiterlesen
     
  • Begleitung von Menschen mit Behinderung zum Arzt verlässlich regeln

    Begleitung von Menschen mit Behinderung zum Arzt verlässlich regeln

    Leichte Sprache ist für barrierefreie Gesundheitsversorgung unumgänglich.

    Die Lebenshilfe NRW begrüßt die Forderung der Ärztekammer Nordrhein nach mehr Informationsmaterial in Leichter Sprache für eine bessere Gesundheitsversorgung von Menschen mit geistiger Behinderung. Ihre Forderung nach besseren Möglichkeiten der Begleitung und Assistenz bei Arztbesuchen hält die Lebenshilfe NRW für dringend erforderlich.

    Weiterlesen
     
  • Wie wirkt sich der Koalitionsvertrag auf Menschen mit Behinderung aus?

    Wie wirkt sich der Koalitionsvertrag auf Menschen mit Behinderung aus?

    Die Bundevereinigung Lebenshilfe hat eine Synopse zum Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD erstellt. Darin vergleicht sie ihre Forderungen für Menschen mit Behinderung mit Passagen aus dem Koalitionspapier und bewertet diese.

    Weiterlesen
     
 

Einrichtungssuche

Suchen Sie hier die nächstgelegene Einrichtung in NRW. zur Suche

Karte NRW
 
 
facebook
    
YouTube
    
Twitter
    

Bubl

www.bubl.de

Bundesweite unabhängige Beschwerdestelle für die Lebenshilfe.

 
 

Unsere Programme

Hier können Sie kostenfrei unsere aktuellen Programme bestellen.

 
 

Kooperationspartner

Paritätischer NRW

Stiftung Wohlfahrtspflege NRW

Aktion Mensch

Gold-Kaemer-Stiftung
 
 
 
 

© 2018 Lebenshilfe Nordrhein Westfalen e.V. | 50354 Hürth | Abtstraße 21 | 02233 93245-0 | info@lebenshilfe-nrw.de