E-Mail
E-Mail

Möchten Sie uns schreiben?

Telefon
Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
02233 93245-0

Aktion Mensch fördert barrierefreies Fahrzeug

Vorlesen

Ein neuer barrierefreier Bus für die Fach-Bereiche Reisen und Bildung. Mehr Möglichkeiten für Menschen mit Behinderung.
Ein neuer barrierefreier Bus für die Fach-Bereiche Reisen und Bildung.
Mehr Möglichkeiten für Menschen mit Behinderung.
© Lebenshilfe NRW
Alltagssprache
Leichte Sprache

Passend zum Frühling, viele großartige Ausflugsziele, Kulturfeste sowie Open Air Veranstaltungen – der barrierefreien Ford Transit mit elektrischer Rollstuhlrampe ermöglicht Teilnehmenden der Bildungs- und Reiseangebote der Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH neue Möglichkeiten.

Das barrierefreie Fahrzeug wird speziell für die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am gesellschaftlichen Leben genutzt werden. „Wir sind überaus dankbar für die großzügige Unterstützung der Aktion Mensch“, sagte Falk Terlinden, Geschäftsführer der Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH. „Diese Förderung ermöglicht es uns, unsere Bemühungen, um eine inklusive Gesellschaft weiter voranzutreiben und Menschen mit Behinderungen die Teilhabe an kulturellen Veranstaltungen zu erleichtern. Das barrierefreie Fahrzeug wird es unseren Teilnehmenden ermöglichen, an Aktivitäten teilzunehmen, die ihnen bisher möglicherweise nicht zugänglich waren.“

Die Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH setzt sich seit langem für die Förderung von Inklusion und die Stärkung der Teilhabe von Menschen mit Behinderungen ein.

Das barrierefreie Fahrzeug wird nicht nur die Mobilität der Teilnehmenden der Lebenshilfe verbessern, sondern dazu beitragen, Barrieren abzubauen und das Bewusstsein für die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen in der Gesellschaft zu schärfen.

Die Lebenshilfe bedankt sich herzlich bei der Aktion Mensch für Ihre fortwährende Unterstützung und freut sich auf die ersten Einsätze des neuen Busses.

Die Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH hat einen neuen Bus.
Er hat eine elektrische Rollstuhl-Rampe.
Das barriere-freie Fahrzeug hilft Menschen mit Behinderung.
Sie können leichter an Bildungs-Angeboten teilnehmen.
Auch reisen ist damit einfacher.

Falk Terlinden ist Geschäfts-Führer von
der Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH.
Er freut sich über die Hilfe von Aktion Mensch.
Die Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH
setzt sich schon lange für Teilhabe ein.

Aktion Mensch hat sich an den Kosten für den Bus beteiligt.
Menschen mit Behinderung können sich
mit dem neuen Bus leichter bewegen.
Barrieren werden abgebaut.

Die Lebenshilfe bedankt sich bei Aktion Mensch.
Und freut sich auf die vielen Einsätze zu Seminaren.
Und schönen Reisen.

Wollen Sie mehr über die Angebote wissen?
Klicken Sie auf:

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies und externe Komponenten, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen