E-Mail
E-Mail

Möchten Sie uns schreiben?

Telefon
Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
02233 93245-0

Lebenshilfe Rat
Lebenshilfe Rat
© David Maurer / Lebenshilfe

Lebenshilfe Rat

Vorlesen

Warum gründet man einen Lebenshilferat?

  • um selbstständig zu handeln
  • um ernst genommen zu werden
  • um die Meinung der Menschen mit Behinderung zu hören
  • um die eigene Meinung zu sagen
  • um Informationen z.B. auch an Werkstätten / Wohnstätten weiterzugeben
  • damit sich Menschen mit Behinderung in der Lebenshilfe selbst vertreten.
  • Sie sind Experten in eigener Sache. Ihre Meinung ist gefragt!

Was macht der Lebenshilferat?

  • informieren
  • beraten,  z.B. die Geschäftsführung und den Vorstand
  • einsetzten und kämpfen für die Bürger-Rechte der Menschen
  • auf Gesetze achten, dass sie eingehalten oder verbessert werden
  • für Menschlichkeit kämpfen
  • sich umeinander sorgen
  • zusammen arbeiten mit anderen
  • sich mit Betriebsleitern, Vorständen, Geschäftsführern, Politikern austauschen
  • sich für die Rechte der Menschen mit Behinderung einsetzen
  • für Selbstbestimmung einsetzen und Teilhabe fördern

Wer macht mit im Lebenshilferat?

  • Menschen mit Behinderung aus verschiedenen Bereichen, z.B. Werkstätten, Wohnstätte, ambulant unterstütztem Wohnen, Heimbeiräte und viele mehr
  • Menschen mit Behinderung aus NRW
  • Assistenzen die uns bei der Arbeit unterstützen

Wie gründe ich einen eigenen Lebenshilferat?

  • durch Auswahl
  • durch Aufklärung, was ein Lebenshilferat ist
  • indem man Interessierte an der Arbeit gewinnt
  • auf Orts- und Kreisebene Werbung für den Lebenshilferat machen
  • mit dem Vorstand sprechen und ihn einladen

Was kann der Lebenshilferat tun?

  • Menschen mit und ohne Behinderung unterstützen und sie über Ihre Rechte und Pflichten informieren
  • die Geschäftsführung / den Vorstand beraten. Denn: Sie sind die Experten!
  • andere Menschen von Ihrer Arbeit berichten. Sich mit Werkstatträten, Heimbeiräten, Frauenbeauftragten und Menschen aus dem ambulant unterstützten Wohnen treffen und sich gegenseitig informieren
  • sich mit anderen Vertretern aus anderen Bundesländern treffen und austauschen
  • sich mit örtlichen Politikern treffen

Wer unterstützt die Arbeit im Lebenshilferat?

  • der Landesverband der Lebenshilfe NRW
  • die Orts- und Kreisvereinigungen
  • Assistenzen
  • Sie sich gegenseitig
  • die Krankenkassen können Geld geben (Selbsthilfeförderung)

Landesberatungsstelle

Eine Landesberatungsstelle befindet sich in Hürth.
Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen e.V.
Abtstraße 21
50354 Hürth

+49 (0) 2233 93245-0
+49 (0) 2233 93245-10
lndsvrbndlbnshlf-nrwd

Fragen? Wir helfen gerne weiter

Bild
Falk Terlinden
Bereichsleitung BIldung & Referent Lebenshilfe Rat NRW
Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH
Abtstraße 21
50354 Hürth

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies und externe Komponenten, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen