E-Mail
E-Mail

Möchten Sie uns schreiben?

Telefon
Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
02233 93245-0

Lebenshilfe Rat
Lebenshilfe Rat
© David Maurer / Lebenshilfe

Lebenshilfe Rat

Vorlesen

Warum gründet man einen Lebenshilferat?

  • um selbstständig zu handeln
  • um ernst genommen zu werden
  • um die Meinung der Menschen mit Behinderung zu hören
  • um die eigene Meinung zu sagen
  • um Informationen z.B. auch an Werkstätten / Wohnstätten weiterzugeben
  • damit sich Menschen mit Behinderung in der Lebenshilfe selbst vertreten.
  • Sie sind Experten in eigener Sache. Ihre Meinung ist gefragt!

Was macht der Lebenshilferat?

  • informieren
  • beraten,  z.B. die Geschäftsführung und den Vorstand
  • einsetzten und kämpfen für die Bürger-Rechte der Menschen
  • auf Gesetze achten, dass sie eingehalten oder verbessert werden
  • für Menschlichkeit kämpfen
  • sich umeinander sorgen
  • zusammen arbeiten mit anderen
  • sich mit Betriebsleitern, Vorständen, Geschäftsführern, Politikern austauschen
  • sich für die Rechte der Menschen mit Behinderung einsetzen
  • für Selbstbestimmung einsetzen und Teilhabe fördern

Wer macht mit im Lebenshilferat?

  • Menschen mit Behinderung aus verschiedenen Bereichen, z.B. Werkstätten, Wohnstätte, ambulant unterstütztem Wohnen, Heimbeiräte und viele mehr
  • Menschen mit Behinderung aus NRW
  • Assistenzen die uns bei der Arbeit unterstützen

Wie gründe ich einen eigenen Lebenshilferat?

  • durch Auswahl
  • durch Aufklärung, was ein Lebenshilferat ist
  • indem man Interessierte an der Arbeit gewinnt
  • auf Orts- und Kreisebene Werbung für den Lebenshilferat machen
  • mit dem Vorstand sprechen und ihn einladen

Was kann der Lebenshilferat tun?

  • Menschen mit und ohne Behinderung unterstützen und sie über Ihre Rechte und Pflichten informieren
  • die Geschäftsführung / den Vorstand beraten. Denn: Sie sind die Experten!
  • andere Menschen von Ihrer Arbeit berichten. Sich mit Werkstatträten, Heimbeiräten, Frauenbeauftragten und Menschen aus dem ambulant unterstützten Wohnen treffen und sich gegenseitig informieren
  • sich mit anderen Vertretern aus anderen Bundesländern treffen und austauschen
  • sich mit örtlichen Politikern treffen

Wer unterstützt die Arbeit im Lebenshilferat?

  • der Landesverband der Lebenshilfe NRW
  • die Orts- und Kreisvereinigungen
  • Assistenzen
  • Sie sich gegenseitig
  • die Krankenkassen können Geld geben (Selbsthilfeförderung)

Landesberatungsstelle

Eine Landesberatungsstelle befindet sich in Hürth.
Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen e.V.
Abtstraße 21
50354 Hürth

+49 (0) 2233 93245-0
+49 (0) 2233 93245-10
lndsvrbndlbnshlf-nrwd

Fragen? Wir helfen gerne weiter

Bild
Axel Bormer
Referent
Landesverband
Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen e.V.
Abtstraße 21
50354 Hürth
Bild
Bärbel Brüning
Landesgeschäftsführung
Landesverband
Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen e.V.
Abtstraße 21
50354 Hürth

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies und externe Komponenten, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen