Fachtag Gewaltprävention - Vielfalt von Gewaltprävention und Perspektiven auf den Umgang mit Gewalt

Die Auseinandersetzung mit den Themenfeldern „Grenzverletzungen, Gewalt und Prävention“, macht es notwendig sowohl auf Strukturen und Rahmenbedingungen zu schauen, als auch den einzelnen Menschen in den Blick zu nehmen.

Ort
Hückeswagen

Termine
28.06.2018 09:30 Uhr - 16:15 Uhr

Veranstaltungsart
Fachveranstaltung

Gewalt verhindern und Umgang mit Gewalt

Auseinandersetzung mit „Menschenwohl, Grenzverletzungen, Gewalt und Prävention“

Die Auseinandersetzung mit den Themenfeldern „Grenzverletzungen, Gewalt und Prävention“, macht es notwendig sowohl auf Strukturen und Rahmenbedingungen zu schauen, als auch den einzelnen Menschen in den Blick zu nehmen.
Das Wohl eines Menschen ist dabei abhängig von objektiv zu betrachtenden Faktoren und dem subjektiven Erleben. Dabei bewegt sich jeder Einzelne
als Teil eines Systems und ist damit von den Strukturen und Dynamiken in diesem System abhängig.

Das Wohl des Menschen in unterschiedlichen Spannungsfeldern, die sich z.B. allein durch den Umstand des Unterstützungsbedarfes ergeben können, wird Thema an diesem Tag sein.
Dieser Fachtag wird sich darüber hinaus mit unterschiedlichen Perspektiven zum Themenkomplex rund um Gewaltverhinderung und Umgang mit Gewalt beschäftigen und unterschiedliche Antworten auf Fragen der Praxis beleuchten.
Darüber hinaus wollen wir einen gemeinsamen Ausblick wagen, wie Lebenshilfen in NRW sich gemeinsam diesen Themen widmen und starke Netzwerke erschließen können.

Teilnahmegebühr inklusive Verpflegung 48,85 Euro.

Flyer mit Anmeldebogen


 

Einrichtungssuche

Suchen Sie hier die nächstgelegene Einrichtung in NRW. zur Suche

Karte NRW
 
 
facebook
    
YouTube
    
Twitter
    
 
 

© 2018 Lebenshilfe Nordrhein Westfalen e.V. | 50354 Hürth | Abtstraße 21 | 02233 93245-0 | info@lebenshilfe-nrw.de