Wählen - leicht gemacht

Kamingespräch der Lebenshilfe Möglichkeitsdenker zum Super- Wahl- Jahr 2017

Zum ersten Mal dürfen in NRW Menschen mit einem rechtlichen Betreuer in allen Angelegenheiten bei der Landtags-Wahl wählen.

Doch wer soll überhaupt gewählt werden? Und wie geht das mit dem Wählen eigentlich? Um all diese Fragen beantworten zu können, fand am Donnerstag den 4. Mai 2017 das Kamingespräch zum Thema: „Wählen- leicht gemacht“ im Kolpinghaus in Olpe statt.

Es war eine sehr lebendige Veranstaltung. Maßgeblich dazu beigetragen hat vor allem unser Gast der Veranstaltung Herr Theo Kruse. Herr Kruse ist Landtagsabgeordneter und hat uns viel von seiner Arbeit und dem Landtag erzählt. Die fast 30 Besucher haben sehr viele Fragen gestellt und es fand ein reger Austausch statt. Herr Kruse zeigte auf einem Foto des Landtags wo sein Platz ist.

Durch seine Berichte, eine Präsentation und Ausschnitte des Films „Landtags-Wahl 2017 in NRW“ konnte in Leichter Sprache das Thema erklärt und viele Fragen beantwortet werden. Herr Kruse hat uns zum Beispiel erklärt, warum es Politiker gibt und dass wir froh sein können, dass viele von uns keinen Krieg erleben mussten. Wir haben erfahren, dass am 14. Mai ein neuer Landtag gewählt wird. Sehr anschaulich wurden die Briefwahl und das Wählen im Wahl-Lokal anhand des Films erklärt. Und es wurde berichtet, welche Parteien gerade im Landtag vertreten sind und dass dort viel verhandelt und diskutiert wird.

Wir haben auch erfahren wie man sich über die Wahl-Programme der Parteien informieren kann. Zum Beispiel mit dem Wahl-O-Mat oder über die Homepage des WDR sogar in Leichter Sprache. Fast alle Parteien haben ein Wahlprogramm in leichter Sprache. Dort kann man lesen, was sie zum Beispiel für Kindergärten und Schulen, Arbeits-Plätze oder Menschen mit Beeinträchtigungen tun möchten. Auf der Homepage der Lebenshilfe NRW kann man nachlesen,was Parteien auf Fragen geantwortet haben, die wichtig für Menschen mit Beeinträchtigungen sind.

Zum Ende der Veranstaltung wurden noch unter der Unterschrift „Ich gehe wählen, weil…“ Meinungen gesammelt. Denn bisher dürfen zwar alle bei der Landtagswahl in NRW wählen gehen, aber noch nicht bei der Bundestagswahl im September.

Die Lebenshilfe NRW möchte sich dafür einsetzen, dass sich das noch ändert.
Denn wählen zu können ist ein Bürger-Recht und jeder sollte die Möglichkeit dazu bekommen.

„Ich wähle weil, …
… meine Stimme zählt.“ … ich mitbestimmen möchte.“
… ich Inklusion vorantreiben möchte.“ … ich es kann.“

 
 
 
 
 
 

Einrichtungssuche

Suchen Sie hier die nächstgelegene Einrichtung in NRW. zur Suche

Karte NRW
 
 
facebook
    
YouTube
    
Twitter
    
 
 

© 2018 Lebenshilfe Nordrhein Westfalen e.V. | 50354 Hürth | Abtstraße 21 | 02233 93245-0 | info@lebenshilfe-nrw.de