E-Mail
E-Mail

Möchten Sie uns schreiben?

Telefon
Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
02233 93245-0

Bewusste Entscheidung

Vorlesen

Sammelkiste
Sammelkiste
© Aoki & Matsumoto

Um die große Sammelkiste geht es. Gespickt mit Inhalten, die anlässlich des Präventionsprojektes „Gesund leben: Besser so, wie ich es will“ von November 2019 bis Juli 2023 unter der Projektführung des Forschungsinstituts für Inklusion durch Bewegung und Sport (FIBS) erarbeitet worden ist. Die Sammelkiste wurde von Menschen mit Lernschwierigkeiten selbst entwickelt.

Zentrale Frage war dabei, wie Menschen mit Lernschwierigkeiten selbstbestimmt und eigenverantwortlich gesund leben können. Was will ich eigentlich mit Bewegung? Was ist mein Ziel, welche Hilfen brauche ich? Es wurden zahlreiche praktische Angebote und Tipps zur Umsetzung verfasst, die in der Sammelkiste zu finden sind: vor dem Fernseher Übungen machen, Zumba im Rollstuhl, nach der Arbeit spazieren gehen, Schritte- und Getränketagebuch führen, eine Drehscheibe mit Infos zu Zucker in Getränken, Memoryspiel von Wassergehalt in Lebensmitteln.

„Wichtig war es, dass Menschen mit Lernschwierigkeiten selbst bewusst bezüglich ihrer Gesundheit entscheiden. Desweiteren ging es darum die Rahmenbedingungen in den ambulanten und stationären Wohneinrichtungen im Bereich Ernährung und Bewegung zu gestalten“, sagt Vera Tillmann, wissenschaftliche Leiterin des Projektes beim FIBS. „Im Projekt wurden Angebote für einen bewegten Alltag geschaffen und passgenaue Informationen für die Projektteilnehmer erarbeitet.“ Darüber hinaus sind die Wohneinrichtungen strukturell so weiterentwickelt worden, dass die Bewohnerinnen und Bewohner ihre Ansprüche an selbstbestimmte Bewegung und Sport sowie an ihre Ernährung einbringen konnten.

Schirmherrin des Projektes war Claudia Middendorf, Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie für Patientinnen und Patienten in Nordrhein-Westfalen. Der Verband der Ersatzkassen (vdek) in NRW finanzierte das Projekt, auch die Lebenshilfe Köln hat sich beteiligt.
Infos unter gesund-leben.digital

Präsentierten die Ergebnisse auf der Fachmesse Rehacare (v. li.): Christian Breidenbach, vdek NRW, Claudia Middendorf und Dr. Volker Anneken, Geschäftsführer FIBS gGmbH
Präsentierten die Ergebnisse auf der Fachmesse Rehacare (v. li.): Christian Breidenbach, vdek NRW, Claudia Middendorf und Dr. Volker Anneken, Geschäftsführer FIBS gGmbH
© vdek NRW

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies und externe Komponenten, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen