E-Mail
E-Mail

Möchten Sie uns schreiben?

Telefon
Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
02233 93245-0

Pflastern für eine freie Fahrt

Vorlesen

17. Okt 2013

"Steine schleppen, rütteln, hämmern..." hieß es für Trainees der RWE IT, die sich bei RWE Companius angemeldet hatten, um den Hof der Lebenshilfe NRW Wohngemeinschaft in Selbecke zu pflastern.

Pflastern für eine freie Fahrt
Pflastern für eine freie Fahrt
© Lebenshilfe NRW

"Steine schleppen, rütteln, hämmern..." - hieß es im September für 10 Trainees der RWE IT, die sich bei RWE Companius, einem gesellschafts-verantwortlichen Projekt der RWE Gruppe, angemeldet hatten, um den Hof der Lebenshilfe NRW Wohngemeinschaft in Selbecke zu pflastern. Die drei Bewohner mit Rollstuhl dankten es ihnen sehr herzlich.

Unterstützt von zwei Bewohnern sowie zwei Mitarbeitern machten sich die 10 Trainees der RWE IT nach einem leckeren Frühstück ans Werk, um den Hof der Lebenshilfe NRW Wohngemeinschaft in Selbecke zu pflastern und so auch leichter für die drei Rollstuhlfahrer überquerbar zu machen. Neben jeder Menge Energie und Engagement hatten die RWE-ler auch 2.500 Euro im Gepäck. Durch diese Spende konnten im Vorfeld bereits die nötigen Materialen besorgt werden. "Dank RWE Companius haben wir in den letzten Jahren einige handwerkliche Projekte dieser Art umsetzen können. Wir freuen uns natürlich ganz besonders, dass sich diesmal auch einmal ein so junges Team gefunden hat", bedankt sich Britta Grammel, verantwortliche Mitarbeiterin.

Schnell wurden erste Ergebnisse sichtbar, so dass man sich bereits um 13.00 Uhr ein gemeinsames Mittag-Essen gönnen konnte. Doch waren sich alle einig, dass der Hof noch an diesem Tag fertig werden sollte. Und so wurde schnell fleißig weitergearbeitet. Am frühen Abend konnten sich dann alle zusammen am Ergebnis erfreuen.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies und externe Komponenten, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen