Urlaubsreisen für Menschen mit Behinderung

Schöne Zeiten - das Reiseprogramm der Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH

Eine aufregende Reisesaison 2020 neigt sich dem Ende!
Eine neue Saison 2021 beginnt!

Liebe Teilnehmerinnen,
Liebe Teilnehmer,

die Lebenshilfe NRW führt nun bereits seit über 20 Jahren Urlaubsreisen für Menschen mit und ohne Behinderung durch. Hierbei standen wir sicherlich schon vor vielen außergewöhnlichen und herausfordernden Momenten, aber diese Situation war und ist für uns alle eine vollständig Neue.
Wir haben stets versucht das Beste aus allem zu machen und es ist uns unter dem Strich auch ganz gut gelungen. Vorab ein kleiner Rückblick aus dem Jahr 2020:

Reisen wurden wieder aufgenommen

Beginnend mit dem 27. Juni 2020 liefen unsere geplanten Urlaubsreisen ins In- und Ausland lang-sam wieder langsam an. Natürlich stand die Gesundheit jedes Einzelnen an erster Stelle, weshalb wir uns an alle Anweisungen und Handlungsempfehlungen der Bundeskanzlerin, des Bundesgesundheitsministeriums, sowie des Auswärtigen Amtes gehalten haben. Zum Schutz unserer Teilnehmer*innen, Mitarbeiter*innen und Assistent*innen, standen und stehen wir immer noch in engem Austausch mit den Tagungshäusern, Unterkünften, Busunternehmen und Fluggesellschaften. Die Hygienekonzepte wurden von uns eingesehen und unsere Mitarbeiter*innen und Assistent*innen unterwiesen.
Unter diesen Umständen haben wir es geschafft, sowohl innerhalb von Deutschland, z.B. an die Nord- und Ostsee zu reisen, aber auch weiter entfernte Ziele, wie Mallorca oder die Niederlande wurden von uns 2020 bereist. Alles nicht ganz so, wie wir es aus den vergangenen Jahren gewohnt waren, aber dennoch überwiegend positiv.

Selbstbestimmung und Erholung

Wir wollten allen Menschen ein Stück Normalität in dieser noch nicht gekannten Ausnahmesituation ermöglichen.
Neben unseren Seminarangeboten für Menschen mit Behinderung, wollten wir daher auch Urlaubsreisen ins In- und Ausland durchführen. Wir haben die Notwendigkeit soziale Kontakte wieder
herzustellen gesehen und allen Menschen das Recht auf Erholung und Selbstbestimmung in dieser herausfordernden Zeit zu ermöglicht.

Reiseabsagen und Stornierung

Selbstverständlich gab es auch die ein oder andere Reise, welche wir nicht durchführen konnten oder die wir in andere Häuser verlegen mussten. Wir haben Sie in diesen schwierigen Zeiten vermehrt um Verständnis gebeten, welches wir auch überwiegend erhalten haben. Darüber sind wir sehr glücklich und möchten uns an dieser Stelle noch einmal bedanken!
Das gesamte Reiseteam war stets bemüht für alle Beteiligten eine möglichst verträgliche und schnelle Lösung der Stornierungen zu ermöglichen.

Oktober / November 2020 – Zweiter Lockdown?

Die letzte Reise, welche wir im Jahr 2020 durchgeführt haben, war unsere Reise zum Ferienhof Kieler Bucht in der Nähe von Kiel. Schon vor Antritt der Reise wurde deutlich: Wir müssen viele Dinge zusätzlich beachten, die in den vergangenen Monaten nicht nötig waren:
Kommen unsere Gäste aus Risikogebieten?
Kommen unsere Assistent*innen aus Risikogebieten?
Ist unser Reiseziel ein Risikogebiet oder ist es dabei eines zu werden?
Viele Fragen standen im Raum, aber dennoch konnten wir alle Fragen klären und so konnte unsere kleine Reisegruppe die lange Fahrt antreten und verbrachte eine wunderschöne Zeit am Ferienhof Kieler Bucht. Um unser Glück und unsere positiven Eindrücke nicht aufs Spiel zu setzen, entschieden wir uns noch während der laufenden Reise dafür, dass dies unsere letzte Reise 2020 sein wird und wir eine aufregende Reisesaison 2020 nun beenden werden.

Neue und bekannte Reiseziele 2021

Wir freuen uns nun auf eine neue Reisesaison mit neuen Herausforderungen und neuen schönen Eindrücken. Dies beinhaltet leider auch eine nicht ganz so fröhliche Tatsache:
Wir mussten unser Hotel Haus Hammerstein schließen, weswegen wir bereits 2020 aber nun auch fortlaufend keine Reisen mehr „nach Hammerstein“ anbieten können. Dies ist sicherlich für viele Gäste eine traurige Nachricht, aber wir haben keine Kosten und Mühen gescheut um ein vergleichbares Reiseziel, zu vergleichbaren Konditionen und zu vergleichbaren Reisedaten zu finden.
Dies ist uns gelungen! Mit an Board ist nun für unsere bekannte Osterferienreise: „De Boerschop“, für unsere Reisen in den Sommerferien: „De Hooiberg“ und für unsere Silvesterreise: „Der Ferienhof Nordsee“. Wir sind sehr glücklich, dass wir neue Reiseziele integrieren konnten, um so viele Gäste, wie möglich zufrieden stellen zu können.

Anmeldeverfahren 2021

Um Ihnen genug Zeit für die eigene Planung zu geben, werden wir die eingehenden Anmeldungen bis zum 15. Januar 2021 sammeln und erst nach dem 15. Januar 2021 die Anmeldebestätigungen verschicken.

WICHTIG:
Eine Anmeldung ist nur schriftlich
und mit den dazugehörigen aktuellen Anmeldeunterlagen möglich.

Um jedem/jeder eine möglichst gleiche Chance zu geben, werden wir alle Anmeldungen, die bis zum 15. Januar 2021 bei uns eingegangen sind, unabhängig vom Eingangsstempel bearbeiten.
Natürlich können Sie sich auch noch nach dem 15. Januar 2021 bei uns anmelden. Bitte haben Sie Verständnis, dass dann möglicherweise schon einige Reisen ausgebucht sein könnten uns Sie keinen Platz mehr in Ihrer Wunschreise bekommen. Wir finden aber bestimmt eine Alternative!

Fragen und Kontaktdaten

Bei auftretenden Fragen rufen Sie uns gerne an oder schreiben uns eine E-Mail.

Telefonnummern:

02233 – 932 45 38 oder
02233 – 932 45 634 oder
02233 – 932 45 608
E-Mail Adresse: reisen@lebenshilfe-nrw.de

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern und freuen uns auf Ihre Anmeldungen!
Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien weiterhin nur das Beste!

Auf eine schöne neue Urlaubssaison!
Ihr Reiseteam

 

Reiseprogramm Schöne Zeiten

Schöne Zeiten
 
 
Aktion Mensch Logo
    
 
 

© 2020 Lebenshilfe Nordrhein Westfalen e.V. | 50354 Hürth | Abtstraße 21 | 02233 93245-0 | info@lebenshilfe-nrw.de